HK-CON in der Presse

25. Juni 2021
nc-fertigung.de

Taktzeitenrekorde mit Planschieber von Ceratizit

Der Maschinenbauer HK-Con setzt bei der Verkürzung der Taktzeiten auf Planschieber von Ceratizit.

Für die HK-Con GmbH Maschinenbau aus Fulda, die mit individuell gefertigten Transfer-Dreh-Fräs-Maschinen massiv an der Verkürzung der Taktzeiten arbeitet, sind die Planschieber von Ceratizit ein nicht unwesentlicher Baustein für qualitativ beste Ergebnisse. Wirtschaftlich produzieren kann so einfach sein – vorausgesetzt, man hat die richtigen Partner. Wer beispielsweise in taktzeitbestimmten Branchen wie der Automobilindustrie erfolgreich sein will, muss oftmals die gängigen Pfade verlassen und sich neuen Konzepten öffnen. So profitieren bereits zahlreiche namhafte T1-Zulieferer von Sonderlösungen der HK-Con. Das Unternehmen mit Sitz in Fulda und aktuell 60 Mitarbeitern stellt seit 2002 CNC-gesteuerte Drehmaschinen her. „Unsere Transfer-Dreh-Fräs-Maschinen sind einzigartige, individuell auf Bauteilfamilien hin konstruierte Sondermaschinen, die bis ins kleinste Detail auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten sind“, erläutert David Reinmold, Leiter Verkauf bei der HK-Con GmbH Maschinenbau das Konzept des Unternehmens. Vor allem Branchen wie die Automobilindustrie sowie Lkw- und Motorradproduzenten aber auch Hersteller von Rohrleitungssystemen, Fittings allgemein oder Hydraulikkomponenten profitieren von solchen maßgeschneiderten Anlagen. „Zu mehr als 90 Prozent betreuen wir Projekte der namhaften T1-Zulieferer. Schließlich müssen zum einen die Stückzahlen stimmen und zum anderen hohe Anforderungen an die Genauigkeit gestellt sein, damit unsere Maschinen die gewünschte Wirtschaftlichkeit bringen“, weiß David Reinmold, der Kunden im Direktvertrieb von den Vorzügen der HK-Con-Lösungen überzeugt.

Eine fruchtbare Partnerschaft (von links nach rechts): Christian Tscherney, Vertrieb bei Ceratizit, Timo Wingenfeld, technischer Leiter, David Reinmold, Leiter Verkauf und Walter Kraft, Geschäftsführer der HK-Con GmbH Maschinenbau.

23. Juni 2021
Zerspanungstechnik.de

Flexibler Planschieber

Die HK-CON GmbH Maschinenbau aus Fulda stellt individuell gefertigten Transfer-Dreh-Fräs-Maschinen her. Besonders T1-Zulieferer profitieren von den Maschinen. Ein nicht unwesentlicher Baustein für qualitativ beste Ergebnisse sind dabei Plandrehköpfe von CERATIZIT.

Wirtschaftlich produzieren kann so einfach sein – vorausgesetzt, man hat die richtigen Partner. Wer beispielsweise in taktzeitbestimmten Branchen wie der Automobilindustrie erfolgreich sein will, muss oftmals die gängigen Pfade verlassen und sich neuen Konzepten öffnen. So profitieren bereits zahlreiche namhafte T1-Zulieferer von Sonderlösungen der HK-CON GmbH Maschinenbau. Was sie so besonders macht? Ihre uneingeschränkte Flexibilität und der Rund-um-Sorglos-Service.

Individuelle Transfer-Dreh-Fräs-Maschinen von HK-CON sind bewährte Taktzeitenreduzierer für viele namhafte T1-Zulieferer der Automobilindustrie.

(Bildnachweis: CERATIZIT)

10. Juni 2021
maschinenmarkt.vogel.de

Erfüllte Fertigungswünsche: Plandrehköpfe mit Schieber erfreuen T1-Automobilzulieferer

Ceratizit hat mit seiner Komdrive-Serie Plandrehköpfe mit Schieberfunktionen im Angebot. Was damit erreicht wird, hat ein Maschinenbauer aus Fulda jetzt erkannt.

Für T1-Zulieferer der Automobilindustrie zählen vor allem kurze Taktzeiten und eine hohe Fertigungsflexibilität ihrer Anlagen. Bei HK-CON GmbH Maschinenbau aus Fulda bekommen sie aufgrund der Expertise der 60 Mitarbeiter durchaus beides in einem System, sagt Ceratizit. Abera uch Lkw- und Motorradproduzenten sowie Hersteller von Rohrleitungssystemen, Fittings oder Hydraulikkomponenten profitierten von den dort maßgeschneiderten Anlagen.

Das Unternehmen hat sich dabei unter anderem auf individuell auslegbare Transfer-Dreh-Fräs-Maschinen fokussiert. Ein wichtiger Baustein im HK-CON-Konzept, der vor allem auf die Fertigungsflexibilität einzahlt, sind Plandrehköpfe von Ceratizit. Sie unterstützen Zerspanungsprozesse, wie das Außenkopieren, das Außeneinstechen, das Einstechen und Plandrehen, die Innenbearbeitung, das Vollbohren von Innenkegeln mit Schlichten, um nur einige zu nennen.

Taktzeitverkürzer! Die HK-CON GmbH Maschinenbau aus Fulda kann für T1-Automobilzulieferer jetzt noch interessantere Bearbeitungszentren anbieten. Denn diese sind jetzt auch mit massiven Planschiebern von Ceratizit ausgerüstet. Das hat Vorteile, wie der nebenstehende Bericht zeigt.

(Bild: Ceratizit)